* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








Sex oder Liebe oder Beides

Es ist mal wieder an der Zeit meine Gedanken zu ordnen. Sie nieder zu schreiben kann da eine große Hilfe sein. Dennoch bin ich ratlos was aus mir und B. werden soll. Ich sprach ihn gestern am Telefon auf unser letztes Treffen an. Ihm scheint es nicht viel anders als mir zu gehen...nur hat er mehr Lebenserfahrung und kommt besser damit zurecht. Aber im Grunde weiß er genauso wenig wie ich wie das enden soll.

Ich bin hin und her gerissen. Einerseits ist er der Mann mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen will, andererseits weiß ich nicht ob ich überhaupt monogam leben will/kann. Ich denke, er kann es nicht. Und insgeheim freue ich mich schon wieder auf das nächste Treffen mit Mr. Dick...der seinem Namen alle Ehre macht! Es gibt einfach zu viele tolle Männer um sich - in sexueller Hinsicht - auf einen zu beschränken.

Miss Hide

3.8.08 21:59


Gaaahh

Warum hab ich keine blöde Ausrede erfunden?? In vier Tagen heiraten meine Eltern und es sind über 100 Gäste geladen. Vier davon werden bei mir übernachten. Sprich - drei Tage werde ich keine einzige Minute alleine sein...und "heiße" Nächte gibts nur auf Grund des schwülen Wetters. Einziger Lichtblick - meine langjährige beste Freundin wird auch hier sein. Wir haben uns seit zwei Jahren nicht gesehen, also freue ich mich umsomehr. Sie wird auch meine Begleitung sein, weil B. zur Hochzeit nicht mitkommen will. Er ist der Meinung, er passt da nicht hin bzw. will er sich lieber davor drücken meine Familie kennenzulernen. Kann ich ihm nicht wirklich verübeln. Wir sind ja auch im konventionellen Sinn kein richtiges Paar. Und ehrlich gesagt, habe ich auch keine Lust auf irgendwelche Fragen bezüglich unseres Altersunterschiedes. Dennoch Schade, denn er sieht verdammt sexy aus im Anzug. ;-)

Morgen Abend fahre ich zu ihm. Freue mich schon. Ich hätte mal wieder Lust, mich ans Bett fesseln und mir richtig geil den Hintern versohlen zu lassen, nur muss ich dann aufpassen wenn ich mich umziehe in den Tagen wo meine Wohnung mit Menschen überfüllt ist...könnte falsch aufgefasst werden ;-)

Jetzt fahre ich erst mal ins Nagelstudio und dann einkaufen.

Miss Hide

4.8.08 13:28


Begegnung mit der Hippiekönigin

Bin völlig k.o. Der Tag wurde stressiger als ich gedacht hätte. In der City war der Bär los obwohl die meisten Läden schon geschlossen hatten. Und wen treffe ich - eine alte Dozentin von mir. In Hippie-Klamotten und einer Lakritzraute im Mund begrüßte sie mich freudich: "Ach. Hallo. Wie geht es ihnen?" Wartet meine Antwort aber gar nicht ab, sondern schlenderte einfach weiter. Ich musste mir das Lachen echt verkneifen. Wären doch nur alle Juristen so toll wie meine damalige Dozentin!

Eben habe ich noch mit B. telefoniert. Er sagte, er vermisst mich und freut sich sehr auf unser Treffen morgen. Und ich mich erst!!! Ich hatte seit einer Woche keinen Sex...und das geht gar nicht.

Miss Hide

4.8.08 23:19


Neugeboren als Sklavin

Ich fühle mich, als hätte ich grade einen zweiwöchigen Urlaub am Meer hinter mir. Ich sehe auch so aus - Sonnenbrand.

Nachdem ich gestern bei meiner Schwester zum Frühstück war und wir uns danach noch mal für zwei Stunden aufs Ohr gelegt hatten, führ ich zu B. Er strahlte bis über beide Ohren, als er mir die Tür öffnete. Endlich kann er seine Gefühle mir gegenüber wieder zulassen. Er liebt mich. Ich habe nie zuvor so deutlich spüren können, geliebt zu werden, schon gar nicht in so vielen Facetten. Das spiegelte sich auch im Sex wider. Ich fühle mich zum ersten mal als seine Sklavin, was ich nie für möglich hielt. Ich gebe keine Widerworte mehr, nicht aus Angst vor den Konsequenzen, sondern weil ich will dass er weiß wie sehr ich ihn respektiere. Ich bedanke mich für Schläge wie selbstverständlich und merke es erst nachdem ich es ausgesprochen habe. Es gibt auch keine Tabus mehr für mich. Er bestimmt die Grenzen und ich vertraue ihm vollkommen. Heute habe ich es zugelassen, dass er mir einen Plug in den Arsch steckte und mich dabei fickte. Dabei war jegliche Form von Analverkehr ein absolutes Tabu von mir. Jeder andere Mann hätte mich fesseln und knebeln müssen und hätte selbst dann kaum eine Chance gehabt. Bei B. fühlt es sich anders an. Ich fand es sogar geil, als er mich anschließend in den Arsch fickte. Völlig willenlos.

Den heutigen Tag verbrachten wir fast ausschließlich mit Sonnenbaden und ficken. Ein richtiges Urlaubsgefühl. Ich bin so glücklich wie lange nicht mehr. Es sollte definitiv mehr solche geilen Tage geben! ;-)

Miss Hide

6.8.08 22:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung